data.headimageTitle

Spielend Englisch lernen

Kinder lernen in frühen Entwicklungsphasen spielerisch und leicht. Viele Dinge machen ihnen Freude, die später mühsamer Schulalltag werden. Dies gilt auch für das Lernen einer Zweit- oder Drittsprache. In unseren Kindertagesstätten wird vorwiegend Englisch gesprochen, so dass auch deutsche Kinder zweisprachig aufwachsen können. Für Kinder, die nicht deutsch sprechen, werden spielerisch auch Deutschkenntnisse vermittelt. Die Vorbereitung auf die Schule erfolgt in beiden Sprachen.

Viele ehemalige Vincerola Kinder besuchen mittlerweile internationale, deutsche oder bilinguale Schulen. Wir bekommen von dort sehr positive Rückmeldungen, die eindrucksvoll die Wirksamkeit der spielerischen Fremdsprachenvermittlung bei Vincerola bestätigen.

Außerdem nahmen unsere Kinder vier Jahre regelmäßig an der ELIAS EU Studie des "Institutes für englische Sprache II" der Universität Köln teil, die die Vermittlung der Sprachkompetenz bei Vorschulkindern untersucht. Die Auswertung ergab regelmäßig eine hohe Sprachkompetenz der Vincerola Kinder in der englischen Sprache. Seit der offiziellen Beendigung der EU Studie führen wir den Test intern weiter.

Das CIT Cork, Department "Early Years Education (BA)" ist unser Partner im EU Bildungsprojekt Erasmus+. Jedes Jahr verbringen irische Studenten ein Auslandssemester in unseren Einrichtungen.

Wir sind Mitglied im „Verein für frühe Mehrsprachigkeit an Kindertageseinrichtungen und Schulen FMKS e.V." und arbeiten nach dem dort empfohlenen Immersionsprinzip.

Weitere Informationen unter: www.fmks-online.de

zum nächsten Punkt

In unseren Kindergärten und Kindertagesstätten wird vorwiegend Englisch gesprochen Erasmus+